produktpartner
Und gehört zu einer Firmengruppe, die vor über 90 Jahren im Hamburger Hafen gegründet wurde.

bussInnerhalb kurzer Zeit wurde Buss Capital deutscher Marktführer für Containerfonds – und zugleich ein wichtiger Finanzierungspartner für die großen Containervermieter. Buss Capital verwaltet rund 1,2 Millionen TEU Container – dies entspricht ungefähr zehn Prozent der weltweiten Leasingflotte.

Buss Capital in Zahlen
Aufgelegte Fonds 27 Publikumsfonds, 3 Privatplatzierungen
Gesamtinvestitionsvolumen ca. 2,3 Mrd. €
Eingeworbenes Eigenkapital ca. 790 Mio. €
Anleger  ca. 25.000
Mitarbeiter 50
Verwaltete Container ca. 1,2 Mio. TEU


Auszeichnungen für Buss Capital

scopeIm Oktober 2010 bewertete das Ratingunternehmen Scope die Managementqualität der BUSS Capital zum wiederholten Mal mit der Note A+.

euroratingIm März 2011 zeichnete das Ratingunternehmen Feri die BUSS Capital mit dem Kommunikations-Award für professionelle und transparente Kommunikationspolitik aus.

cashEnde September 2011 wählte das Kapitalanlagemagazin Cash unseren geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Johann Killinger zum "Man of the Year 2011".

scope kleinIm Dezember 2012 haben wir den Scope Award im Bereich "Alternative Investments" gewonnen.


Hohe Containerkompetenz: Buss Capital Singapur
Anfang 2006: Um in den wichtigen asiatischen Containermärkten vertreten zu sein, gründet Buss Capital eine Tochtergesellschaft in Singapur. Von Anfang an sind erfahrene Mitarbeiter an Bord, die zum Teil seit Jahrzehnten im Containerleasing tätig sind. Buss Capital Singapur spielt deshalb rasch eine wichtige Rolle in der Containerfinanzierung und erarbeitet sich einen hervorragenden Ruf im Fondsmanagement.

Der Hamburger Hafen: die Wurzeln von Buss
Sommer 1920: Im Herzen Hamburgs, dem Hafen, gründet Gerd Buss seine eigene Firma. Eine Stauerei, Spezialist für die Verladung von Seegütern. Das Handwerkszeug dafür bringt Gerd Buss mit: Er ist selbst jahrelang als Offizier zur See gefahren und weiß, wie man sorgsam mit Schiffsladung umgeht.

Heute gut 90 Jahre später, ist Buss längst über den Hamburger Hafen hinausgewachsen. Rund 450 Mitarbeiter kümmern sich an zahlreichen Standorten zwischen Antwerpen und Singapur um Hafenumschlag, Logistikimmobilien, Schiffe oder Fonds. In der Buss Gruppe herrscht Kontinuität: Mit Hauptgesellschafter und Geschäftsführer Dr. Johann Killinger ist sie mittlerweile in dritter Generation inhabergeführt.

Die aktuelle Entwicklung der Fonds

Im Jahr 2011 zahlten alle Global-Containerfonds plangemäß aus. Die wird aus heutiger Sicht auch 2012 der Fall sein. Zwei Fonds, die im Jahr 2010 ihre Auszahlungen leicht reduzieren mussten, konnten ihre Auszahlungen im vierten Quartal 2011 leicht erhöhen. Im Jahr 2012 werden diese Fonds voraussichtlich weiterhin mehr auszahlen, um die Kürzungen aufzuholen.

Aufgelöste Containerfonds

Der Buss Global Containerfonds 1 hat seine Containerflotte im Mai 2011 vorzeitig verkauft. Die Anleger erzielen statt der prospektierten rund 144 Prozent voraussichtlich einen Gesamtmittelrückfluss von rund 184 Prozent. Zum Veräußerungszeitpunkt konnte der Fonds somit eine durchschnittliche jährliche Vermögensmehrung von rund 15 Prozent über eine Fondslaufzeit von etwa 5,6 Jahren erreichen.

Die Containerflotte des Buss Logistics Containerfonds 1 wurde im März 2010 erfolgreich verkauft. Die Gesamtauszahlungen des Fonds werden voraussichtlich bei rund insgesamt 143 Prozent liegen.



Kontakt

Wirtschaftsberatung
Jürgen Wagner GmbH
Kameterstraße 3a
83727 Schliersee

telefonRufen Sie uns an unter:
08026 / 924 604 2

emailE-Mail Kontakt:
info@wagner-financials.de